Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.03.2010, 02:28   #6   Druckbare Version zeigen
Gast-de  
Mitglied
Beiträge: 58
AW: Lösungsmittel für Titandioxid

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Naja, gelöst bekommst du es in heißer konz. Schwefelsäure oder in Flußsäure.
Hallo,

ich probiere gerade eine Gleichung für das Lösen von TiO2 in einem Königswasser-Flusssäure-Gemisch herzuleiten, da wir damit Mikrowellenaufschlüsse von Pigmenten zur ICP-OES-Analyse durchgeführt haben. Ich habe bisher nur eine Gleichung aus einer Diplomarbeit nach dem Prinzip gefunden:

TiO2 + 4HNO3 -> Ti(NO3)4 * 2H2O

Stimmt das? Falls nicht, wie schaut es mit der Flusssäure aus?

Es wird bestimmt nicht TiF4 entstehen. Ich habe was von Peroxofluorokryolithe, aber das wird bestimmt auch nicht entstehen.

Kann mir zufällig wer helfen, auch wenn dieser thread schon ewig alt ist.

MFG
Gast-de ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige