Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.03.2010, 19:05   #4   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.820
AW: Dichte wässriger Fructoselösungen

Mir ist schon klar, wie der Einfluss zustande kommt, die Frage ist viel mehr, ob er überhaupt relevant ist. Das Beispiel mit der Natronlauge zur Reinigung aus meinem Beitrag vorher gilt nach wie vor.

Sind die Temperaturen genau bekannt? Denke, selbst mit einer Dichtetabelle (über die ich nicht verfüge) dürfte das reichlich theoretisch werden. Wenn die Mengen so übermäßig wichtig sind, sollte man vielleicht neu herstellen.
Zitat:
wie groß der Fehler ist, wenn ich 50 ml 5%iger Fructoselösung einlitere und verschiedene Temperaturen habe, die bisher unberücksichtigt blieben.
Kommt auf die Temperaturdifferenzen an. Wenn die Temperatur in Bereichen <1°C schwankt, dürfte sich das relativ in Grenzen halten; wenn die Schwankungen aber mehrere Grad Celsius betragen...
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige