Anzeige


Thema: zähnchen
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.03.2010, 21:55   #5   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: zähnchen

Mit konz. Schwefel- und Salpetersäure reagiert Kupfer.
Da man diese Stoffe normalerweise nicht in den Mund nimmt, wäre die Verwendung von Kupfer kein Problem. Mit kohlendioxidhaltiger, feuchter Luft reagiert Kupfer ein bisschen.
Das grössere Problem liegt woanders :
Allerdings hat bm ja darauf hingewiesen, dass der Schmelzpunkt von Cu über 1000°C liegt. Da hat der Zahnarzt ein Verarbeitungsproblem, oder vielmehr, der Patient hätte ein Problem - stell dir vor, wie sich das anfühlt, und was als nächstes passieren wird, wenn jemand dir 1000°C heisses Metall in einen Zahn füllt...
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige