Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.03.2010, 19:01   #6   Druckbare Version zeigen
LordVader Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.480
AW: Osmose bei/mit festen Stoffen

Zitat:
die Hornschicht der Haare, die meine Mandantin vertreibt, wäre zu sehr in Mitleidenschaft gezogen, dass diese fast nicht mehr vorhanden wäre und daher nur mindere Qualiät sei
Seit wann kann man anwaltlich anfechten, dass des Konkurrenten Produkte besser sind?
Zitat:
Die Mandantin hat ihre Artikel nicht nur mit einem herkömmlichen Mikroskop auf die vorhandene Schuppenschicht regelmäßig kontrolliert sondern auch mit spezielleren für medizinische Bereiche vorgesehene Mikroskope und konnte dort keinen Mangel feststellen.
Was das spezielle Mikroskop angeht, könnte das ein Elektronenmikroskop sein. Dieses hat in der Tat nicht jeder, und man sieht hier auch kleinste Unterschiede und Makel der Hornschicht. Inwiefern dies allerdings praktisch relevant ist, kann ich nicht sagen, da ich nicht weiß, welche Maßstäbe die kosmetische Industrie an sich anlegt und inwiefern die aufgezeigten Unterschiede makroskopisch überhaupt erfühlbar sind. Dies sollte der zuständige Richter hoffentlich dann auch anerkennen und entsprechend einordnen können.
Zitat:
wenn das wie üblich per Wasserstoffperoxid stattfindet, kann es dabei auch zu Unterschieden kommen, hinsichtlich Konzentration und Dauer der Behandlung?
Selbstverständlich! Zumal, soweit mein begrenzter Wissenstand auf diesem Gebiet reicht, auch weniger mit dem wirklich aggressiven Wasserstoffperoxid gearbeitet wird, sondern mit Stoffen, die dieses oder ähnlich wirkende Stoffe erst vor Ort freisetzen. Hier kann man viel falsch machen, und richtig wahrscheinlich nur durch ausführliche Versuche: Dauer, Konzentration, Hilfsmittel, Temperatur, Vor- / Nachbehandlung...
Wenn dies aber nur ein zugekauftes Produkt ist, würde ich mich mal erkundigen, ob andere Kunden ähnliche Probleme haben, oder sie das Haar als qualiltativ hochwertig ansehen.
Zitat:
Ich weiß, meine Fragen sind für Experten ziemlich dumm, nur, ich weiß es eben nicht...
Jeder ist auf den meisten Wissensgebieten dumm, weil nicht seine eigenen. Ich habe hier glaube ich mal als Signatur gelesen: "Dumm ist nicht wer fragt, sondern wer nicht fragt."
Und auch ich müßte mich dann zu den Dummen zählen, weil ich zwar von der Chemie, aber nicht von dem Teilgebiet (und den wahrscheinlich eh geheimen Kniffen der Industrie) richtig Ahnung hab. Also nicht schämen .
__________________
Born stupid? Try again!

"Mit den Füßen im Zement, verschönerst du das Fundament"
LordVader ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige