Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.03.2010, 17:41   #2   Druckbare Version zeigen
Kalomel Männlich
Mitglied
Beiträge: 948
AW: Osmose bei/mit festen Stoffen

Also: Osmose ist ein Diffusionsprozess, meist duch eine halbdurchlässige Membran.
D.h. Moleküle wandern durch eine Art Sieb, mit dem Bestreben, auf beiden Seiten des Siebes die gleiche Konzentration zu erreichen.

Die Frage ist hier: Was für eine Membran soll hier wie funktionieren? Was soll durch die Membran durch? Das Bleichmittel?

Oder soll gar die Hornschicht als Membran fungieren? Wenn es Bleichmittel gibt, die die Hornschicht passieren und nach dem Bleichen dahinter bleiben, auch wenn man die Haare wäscht, könnte das funktionieren.

Darf man wissen, worum es bei dem Fall geht? Hast du eine Kundin, die Ersatz für ihre vermeintlich beschädigte Hornschicht erstreiten will und die Gegenpartei stützt sich auf die Osmosetheorie?

Ich gebe auch zu bedenken, dass Haare ein biologisches Produkt sind und entsprechend der jeweiligen Physiologie anders auf bestimmte Mittel reagieren. Bei dem einen sind sie widerstandsfähiger, bei dem andern weniger.
__________________
Wissen ist gefährlich, Unwissen die Gefahr!

"Ich bin so glücklich, mein Bester, so ganz in dem Gefühle von ruhigem Dasein versunken, dass meine Kunst darunter leidet. Ich könnte jetzt nicht zeichnen, nicht einen Strich und bin nie ein größerer Maler gewesen als in diesen Augenblicken."
(J.W.Goethe: Die Leiden des jungen Werther)
Kalomel ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige