Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.03.2010, 17:26   #1   Druckbare Version zeigen
el presidente Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
Osmose bei/mit festen Stoffen

Hallo erstmal!

Mein erster Beitrag, und der hat schon eine ziemlich schwammige Bezeichnung. Rührt daher, dass ich aus dem rechtlichen Bereich komme und meine Chemiekenntnisse schon sehr weit zurückliegen.
Ich hoffe, Ihr verzeiht mir meine seltsame Fragenstellung und mein komplettes Unwissen.

Zu meiner Frage: Ist es möglich, mittels Osmose, feste Stoffe zu trennen? Im konkreten Fall (den ich leider ausstreiten muss) geht es um was eher seltsames. Also, Wenn ich dunkle Haare hernehme und möchte diese erhellen, dann müssen diese zuerste gebleicht werden. Das geschieht meistens mittels einer Lauge, wenn ich mich da richtig informiert habe, nur wird dabei auch die Hornschicht geschädigt. Angeblich gibt es dazu aber ein Verfahren mittels Osmose und die Hornschicht bleibt weitgehend unzerstört.
Das ganze klingt sehr seltsam, nur hat mir bis dato keiner was dazu sagen können, bis jetzt hab ich nur die Auskunft erhalten, sowas sei nicht möglich sondern geschehe nur über den üblichen Prozess.
Wäre Euch sehr dankbar, wenn Ihr mir dazu etwas sagen könnt, insbesondere auch auf eine solch einfache Art, dass ein DAU wie ich das auch verstehen kann.

Danke schon mal vorab...
el presidente ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige