Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.03.2010, 22:07   #2   Druckbare Version zeigen
DaTei Männlich
Mitglied
Beiträge: 995
AW: promotionsenergie

Zunächst einmal versteht man unter Promotion die elektronische Anregung eines Atoms, indem ein Elektron aus dem Grundzustand in einen Zustand höherer Energie übergeht, ohne den Atomverband zuverlassen. Das höhere Energieniveau muss nicht unbedingt ein d-Orbital sein.
Um zwei Elektronen in den gleichen energetischen Zustand (n,l,m) zu bringen, muss Spinpaarungsenergie aufgebracht werden. Diese wird bei der Promotion frei. Die aufzubringende Promotionsenergie ergibt sich dann als Energiedifferenz der Energieniveaus minus der Spinnpaarungsenergie.
Die Oktetterweiterung selbst habe ich nie im Studium gehabt. Ich kann nur soviel sagen, dass dies zum einen der Versuch ist die Überschreitung der Oktettregel, die ohnehin nur für die 2. Periode gilt, zu erklären, zum anderen eine veraltete Theorie ist. Heute fährt man mit der Mehrzentrenbindungstheorie auf einer sicheren Schiene, die sich auch durch quantenchemische Rechnungen bestätigen lässt.
__________________
Der Beginn aller Wissenschaften ist das Staunen, dass die Dinge so sind, wie sie sind. Aristoteles
DaTei ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige