Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.03.2010, 13:40   #16   Druckbare Version zeigen
fritzhermann Männlich
Mitglied
Beiträge: 1
Daumen runter AW: Salzsäure - welche Konzentration nehmen?

Sicherlich willst Du so etwas ähnliches wie "MMS" herstellen. DAMIT KANN MAN SICH AUCH UMBRINGEN.
1. Chlordioxid ist ein Gas, welches sich gut in Wasser löst. Der Arbeitsplatzgrenzwert liegt bei 0,1 ppm. In höherer Konzentration wirkt es auf die Lunge wie Chlorgas.
2. Wenn Du Dein Chlorit nicht gänzlich zu Chlordioxid umsetzt, und diese Chlordioxid / Chlorit Lösung zu dir nimmst, eventuell wie Meister Humble (Scharlatan) empfiehlt aufgelöst in Fruchtsäften, kann es zur Bildung von Methämoglobin kommen. Methämoglobin ist Hämoglobin, bei dem das Fe-Zentralion in seiner 3 wertigen Form vorliegt. Nachteilig hieran ist, das Eisen -III - ionen als Zentralion im Methämoglobin den Sauerstoff so fest halten, das sie ihn nicht mehr an das Gewebe abgeben. Erstickung bzw. unterverorgung der Gewebe mit Sauerstoff (Blausucht) sind die Folge.
3. Die Fruchtsaftvariante bedingt im übrigen, dass Du eine Reduktion des Chlordioxids eventuell nur bis zum Chlorit bekommst.
4. Wenn Du reine, verdünnte Chloritlösung trinkst, wird sie ja eventuell durch die Magensäure (dies ist eine verdünnte Salzsäurelösung) angesäuert, und Du erzeugst Chlordioxid. Dieses Gas wird eventuell dann aber auch an die Magenschleimhaut herngehen.

FINGER WEG VON ANWENDUNGEN AM MENSCHLICHEN KÖRPER. Überlass das der pharmazeutischen Industrie oder zumindest Studien, die von Ärzten begleitet werden.
fritzhermann ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige