Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.03.2010, 08:48   #8   Druckbare Version zeigen
HappyGal7  
Mitglied
Beiträge: 42
AW: Tipps zum Ausgleichen von Reaktionen

Wow, das ist ja ein cooler Tipp nach dem man auch vorgehen kann, wenn man die Gleichung nicht sofort auf den ersten Blick checkt.
Aber mal ne Frage:
Warum nimmst du y für Fe und nicht für Fe2O3? Würde das auch gehen? Man muss doch einfach für jedes Element (?) im Molekül ein x, y oder z einsetzen (also hier in diesem Fall).

Gruß,
HappyGal7
HappyGal7 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige