Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.03.2010, 09:54   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: reaktionsgleichung

Naja also mehr als bis jetzt geschrieben weiß ich leider auch nicht. Ich war zwar beim Versuch dabei, da wir nicht fehlen dürfen, aber ich hab einfach das durchgeführt was bei Vesuch steht:
"Zu ca. 2ml dest. Wasser in einer Eprouvette fügt man Kupfer(II)chlorid (CuCl2) zu und schüttelt, bis eine dunkelgrüne Lösung entsteht.
Protokollieren Sie Versuchsbeschreibung, Beobachtungen, Reaktionsgleichungen und Erklärungen.

Was müßte man noch wissen damit man die Reaktionsgleichung aufstellen könnte? Od. kann es sein dass es ne Falle ist u. man für das Bsp. gar keine REaktionsgleichung braucht?

Kannst du mir bitte erklären, wie du auf CuCl2 + 2 Cl- --> (CuCl4)2- kommst?

Diese Gleichung müsst noch stimmen , da nicht unterwellt: CuCl2 + H20 --> Cu2+ + 2Cl-

Geändert von anonymus2008 (15.03.2010 um 10:15 Uhr)
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige