Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.03.2010, 16:39   #1   Druckbare Version zeigen
Pechschwefel weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 9
Fe(III)chloridlösung

ich muss ein protokoll verfassen und habe eineige schwierigkeiten unzwar:

wenn ich Fe(III)chlorid mit éiner spatelspitze stärke versetzte und schüttle und dann noch mit einer KI(aq) was entsteht da genau?

Fe3+Cl3- + K+I- --> I2 + Fe2+Cl2-


stimmt diese gleichung? besonders noch bei den elektroenen?
und das oxidationsmittel müsste ja demnach Fe sein oder?

danke im voraus=)
Pechschwefel ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige