Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.03.2010, 20:45   #3   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.884
AW: Wässerige lösungen Ph -Wert abschätzen

du nimmst dir ein periodensystem (oder kennst die eigenschaften der stoffe eh schon aussm ff) und guckst die ionen nach
du erinnerst dich bei komplexer aufgebauten ionen ihrer eigenschaften oder schlaegst diese nach

ergebnisse:

- fuer kationen
Cs, Ba und Sr stehen in der I. resp. II. hauptgruppe
--> ihre ionen Cs+, Ba2+ und Sr2+ reagieren praktisch nicht basisch (typische "neutralkationen")

--> eine pH aenderung ist aufgrund des kations bei keiner der verbindungen zu erwarten

- fuer anionen
H- ist "hydrid", die mutter aller basen quasi. es reagiert heftigst mit wasser gem. H- + H2O --> H2 + OH-
--> BaH2 wird praktisch komplett in Ba(OH)2 + H2 ueberfuehrt
bariumhydroxid ist in wasser gut loeslich und als praktisch vollstaendig dissoziiert zu unterstellen --> BaH2 reagiert knackbasisch

CN- ist das anion der schwachen saeure blausaeure, mithin eine starke base. es reagiert mit wasser gem. CN- + H2O --> HCN + OH-, wobei das gleichgewicht auf der rechten seite liegt
--> Sr(CN)2 reagiert deutlich basisch

F- ist das anion der mittelstarken saeure HF. es wird sich daher ein gleichgewicht F- + H2O <--> HF + OH- einstellen, das irgendwo im schwachbasischen liegt
--> CsF ist als milde base anzusehen


gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige