Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.03.2010, 16:27   #8   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Wärmemenge FE+S

Also irgendwie hast du keine Anhung davon, was du machen sollst...

Die Temperaturdifferenz misst man ...

Du hast 100g. Wasser, die durch die Reaktion von Eisen mit Schwefel (wie viel habt ihr davon jeweils eingesetzt?) erwärmt werden.

Um diese 100g. Wasser von der Starttemperatur zur Endtemperatur zu erwärmen, benötigst du die Wärmemenge Q.

Die Formel ergibt sich dann entsprechend... Was ist das c?
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige