Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.03.2010, 19:51   #4   Druckbare Version zeigen
Lulelatsch weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 8
AW: Versuche zu Aminosäuren (Wasser, Essigsäure/Ammoniaklsg., Glycin)

@ Fulvenus: Wie hatten im Unterricht noch nie etwas von Didoziationsgleichgewicht gehabt, auch pKs, pKb waren bisher unwichtig...

@charles05: also, ein ph-Wert unter 7 bedeutet, dass die Lösung sauer ist, darüber, alkalisch. Also ist der Versuch mit der Essigsäure durchweg sauer, der mit Ammoniak basisch.
Als erstes reagiert ja Wasser mit Essigsäure. Ich meine mich zu erinnern, dass wir mal gesagt haben, Essigsäure ist keine starke Säure, da die Bindung zwischen dem O und dem H durch den +I-Effekt nicht so stark polarisiert ist. Aber Wasser gibt doch sein H Atom auch nicht ab. Also muss doch Essigsäure doch das H abgeben oder nicht? Dann hätte ich H3O+ und CH3COO- oder?
Lulelatsch ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige