Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.03.2010, 14:51   #1   Druckbare Version zeigen
Squooshie  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
Verdrängung von Raumluft durch Entleerung einer Stickstoffflasche

Hallo allerseits!
Mein Name ist Chris, ich studiere Maschinenbau und bin neu hier im Forum.

Derzeit hänge ich an folgendem Problem fest:

In einem Raum mit einem Volumen von 200 m³ steht eine Stickstoffflasche.
Darin befindet sich 50 l bei 300 bar. Ich würde gerne wissen, wie hoch der Stickstoffanteil in der Raumluft wird, sofern jemand vergisst die Flasche zu schließen. In dem Zusammenhang habe ich bereits herausgefunden, dass es wohl bei 88% Stickstoffanteil in der Luft für einen Menschen im Raum nicht mehr so nett ist. Stimmt das?
Desweiteren habe ich bereits einige Rechnungen durchgeführt, stehe nun jedoch leider vor dem Problem, dass ich nicht weiss, wieviel der Raumluft bzw. des Stickstoffes unter der Tür hindurch in eine angrenzende Lagerhalle strömt. Der unter der Tür befindliche Spalt ist ca 150 x 1,5 cm groß.
Da ich mir diesbezüglich nicht sicher war, habe ich erstmal so gerechnet, das etwas nach draußen strömt, denn sonst hätte ich ja einen Überdruck in dem Raum. Um eher auf Nummer sicher zu gehen habe ich dann vorausgesetzt, dass lediglich die Raumluft und nicht der Stickstoff nach draußen entweicht.
Hier ist erstmal meine Berechnung:
Vr=206,1455m³
p1=300 bar V1= 50 l , p2=0,99596 bar V2= ?
==> V2=p1 x V1 / p2 = 15060,85l = 15,061m³

In der Raumluft befindlicher Stickstoff ist dann ja Vr x 0,78 (Wenn man von 78% Stickstoffanteil in der Luft ausgeht) = 160,793m³
Dazu kommen dann noch die 15,061m³ aus der Flasche was Zusammen zu
175,854m³ wird. Und dieser Wert dividiert durch das Volumen des Raumes ergibt nun meinen Stickstoffgehalt in % , also 85,3% .

Wäre diese Rechnung soweit richtig?

Und wie erweitere ich dies nun auf meine Problematik mit dem Türspalt?

Ich hoffe ihr könnt mir dabei helfen

Mfg
Chris

Geändert von Squooshie (09.03.2010 um 14:51 Uhr) Grund: Buchstabendreher
Squooshie ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige