Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.03.2010, 21:24   #7   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Erhitzen von Eschenholz

Nehmen wir die Angaben, die wir haben:

Energieverlust durch die Isolierung der Holzkammer ist nicht zu ermitteln.

Fakt ist:

Zitat:
Der Dampf hat am Kesselausgang eine Temperatur von 100°/C in der Kiste konnte ich noch keine hoehere Temperatur als 95 - 98°/C messen.
Setzen wir als Kammertemperatur 95°C an.

Zitat:
Die Daempfdauer wird angegeben pro cm Holzstaerke = 1 Stunde, manchmal auch in Inch = 25.4 mm, ohne Angaben der Waermequelle/Energiezufuhr.
Das sind sicher Erfahrungswerte. Ein rundes Holzstück von 10 cm Durchmesser wird sich in ca. 10 cm / 2 / (1 cm/h) ~ 5 Stunden auf die geforderte Temperatur bringen lassen. "Reale Werkstücke" lassen sich schwerer abschätzen, wenn das Höhe/Breite-Verhältnis nicht bekannt ist. Als Näherung: Dünnste Seite in cm/2 ~ Dämpfdauer in Stunden, wenn das Holz allseitig gleichen Temperaturen ausgesetzt ist.

Wärmekapazität und Wärmeleitfähigkeit lassen sich bei Naturprodukten nur ungefähr angeben. Und aus diesen unsicheren Werten (nebst geschätzter Kammertemperatur), eine exakte Berechnung aufzustellen ist fragwürdig.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige