Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.03.2010, 15:20   #4   Druckbare Version zeigen
JochenFo Männlich
Mitglied
Beiträge: 40
AW: Erhitzen von Eschenholz

Das Zauberwort für Deinen Anwendungsfall lautet "Instationäre Wärmeleitung ruhender Stoffe" und wird wohl in jedem halbwegs wissenschaftlichen Ansatz auf mindestens eine Differentialgleichung hinauslaufen. Am Besten wird sein, du beschäftigst dich mal mit Wärmeübertragung, da wird sich mit Sicherheit was finden lassen. Berücksichtige bei Deinen Berechnungen jedoch, dass du nur mit der halben Dicke des Körpers rechnen musst, da du ihn von 2 Seiten mit Wärme beaufschlagst.

Liebe Grüße
Jochen
JochenFo ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige