Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.03.2010, 21:18   #8   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: salznamen und so.

... weil das in jedem Chemiebuch so steht und auch im vielgescholtenen "wiki".
Zitat:
Jeweils ein, zwei oder dreiwertiger Säurerest, der mit einwertigen Metallionen zu MeCl, Me2SO4 und Me3PO4 reagiert.
Beispiel: Einwertiges Metallkation (Na+) bildet mit dem zweitwertigen Sulfat (SO42-, da aus H2SO4 entstanden) Na2SO4.

Die Protonen der Stammsäure werden als durch Metallkationen ersetzt, wobei die Ladungssumme natürlich 0 sein muss.

Beispiel zur Übung: Wie sieht Aluminiumsulfat und Magnesiumphosphat in der Summenformel aus?

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige