Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.03.2010, 22:35   #4   Druckbare Version zeigen
3_of_8 Männlich
Mitglied
Beiträge: 556
AW: Elektroneutralität in der galvanischen Zelle

Die Elektroneutralität bleibt - im großen und ganzen - eigentlich immer erhalten. Wenn sie es nicht wäre, würden elektromagnetische Kräfte wirken, die dazu führen würden, dass sich die Ladungen ausgleichen und die Elektroneutralität wiederhergestellt wird, zumindest im großen Ganzen. Mit "Elektronen von außen zuführen" meinst du wahrscheinlich eher "eine Spannung anlegen" bzw. "einen Strom fließen lassen". Wenn du das tust, drängst du die Eleketronen in eine bestimmte Richtung, sodass du das Gleichgewicht verschiebst, du bekommst dann also in der einen Lösung mehr Ionen und in der anderen weniger, neutral ist das ganze aber, mehr oder weniger, die ganze Zeit.

(Wie gesagt: Immer nur mehr oder weniger. Eine Elektroneutralität hast du hier nur, wenn du eine sehr große Menge an Teilchen betrachtest, genauso wie du auch nur bei einer sehr großen Menge an Teilchen von einer einheitlichen Temperatur sprechen kannst)
3_of_8 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige