Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.02.2010, 19:48   #1   Druckbare Version zeigen
zenzi03  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 16
Doppel: chemisch rechnen

Bräuchte dringend Hilfe bei dem Beispiel! DANKE!

Um die Herkunft eines Knochens zu erfahren, wollen Sie Sr-Isotopenverhältnisse in dem Knochen messen. Dafür wägen Sie 0,25g des Knochenmaterials ein und fügen 2 mL HNO3 (65% w/w, dichte(HNO3)=1,40 kg L (hoch) -1, dichte(lösung)=1,08 kg L-1) und schließen es auf der Heizplatte auf. Anschließend füllen Sie auf 10,154 mL mit Wasser auf. Für Ihre Messung darf die Lösung max. 1 mol L-1 enthalten.

Berechnen Sie die HNO3-Konzentration und verdünnen Sie ihre Probe um 1 mol L-1 HNO3 zu erhalten. Wieviel mL H20 müssen Sie hinzufügen?

ich weiß, dass die dichte von der lösung für die berechnung nicht wichtig ist, da sich ja die konzentration durch das auffüllen mit H2O wieder verändert.

ein ansatz:

zuerst Mw(HNO3)=63,01g/mol
1L HNO3 = 1400g x 65% = 910g (910/63,01)=14,44mol/L

1000mL HNO3...14,44mol/L
2ml...x

x=0,02888mol/L

0,02888mol/L / 0,010154L = 2,84mol/L

1L enthält 2,84mol. x L enthalten 1mol. x = 2,84.

Die 10,154Ml müssen also mit 18,795mL auf 28,934mL verdünnt werden.

müsste glaube ich stimmen. einige übergänge sind mir aber nicht ganz klar! Könnte mir das bitte jemand genauer erklären!? BITTE...DANKE!
zenzi03 ist offline  
 


Anzeige