Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.02.2010, 09:48   #2   Druckbare Version zeigen
Sponk Männlich
Mitglied
Beiträge: 966
AW: Potentiometrische Titration

Zitat:
Zitat von Steelhammer Beitrag anzeigen
Was ich wohl wissen muss ist der Äquivalenzpunkt
Die "Fundamentalgleichung" der Titration lautet:
{z_1 \,\cdot\, c_1 \,\cdot\, f_1 \,\cdot\, V_1 \;=\; z_2 \,\cdot\, c_2 \,\cdot\, f_2 \,\cdot\, V_2}
Dabei steht z für die Wikipedia reference-linkÄquivalentzahl, c für die (Nenn-/Soll-)Wikipedia reference-linkStoffmengenkonzentration, f für den Wikipedia reference-linkTiter (Chemie) und V für das Lösungsvolumen der jeweiligen Spezies.

z ergibt sich bei Säure-Base-Titrationen aus der Anzahl der von der Säure abgegebenen bzw. der Base aufgenommenen Protonen und bei Redox-Titrationen aus der Anzahl der vom Reduktionsmittel abgegebenen bzw. vom Oxidationsmittel aufgenommenen Elektronen.

Das Produkt aus Nennkonzentration und Titer (c·f) kann auch zu einer Stoffmengenkonzentration c' zusammengefasst werden.
__________________
Alle Verallgemeinerungen sind falsch, immer und überall.
Sponk ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige