Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.02.2010, 14:20   #4   Druckbare Version zeigen
Peter Schmidt Männlich
Mitglied
Beiträge: 687
AW: Fettspaltung im alkalischen Milieu

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Ich wäre jetzt eher davon ausgegangen, dass man nicht aus kinetischen Gründen , sondern wegen des stabileren Endprodukts mit NaOH arbeitet. Was aber bedeuten würde, dass man Glycerin und das Natriumsalz der jeweligen Carbonsäure erhalten müsste.
Hallo,

dazu würde man stöchiometrische Mengen Base benötigen. Die Umesterung verläuft so, dass sich aus Alkohol und NaOH im Gleichgewicht Natriumalkoholat bildet, das die Estergruppe des Öls attackiert. Glycerin ist ein ziemlich saurer Alkohol und das Natriumglycerinat deshalb eine relativ gute Abgangsgruppe. Die Estergruppen werden also ausgetauscht. Das Natriumglycerinat gibt im Gleichgewicht mit Alkohol wieder Natriumalkoholat, so dass nur katalytische Mengen Base erforderlich sind.

Gruß Peter
Peter Schmidt ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige