Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.02.2010, 02:25   #2   Druckbare Version zeigen
cleric weiblich 
Mitglied
Beiträge: 132
AW: Oxidationszahlen

Zeichne Dir doch auf wie dein Anion aussieht:
http://de.wikipedia.org/wiki/Cyanate


Das jeweils elektronegativere Atom bekommt die beiden Elektronen aus dem Bindungselektronenpaar.

Das Sauerstoff hat selbst schonmal 6 freie Elektronenpaare.
Da es elektronegativer als Kohlenstoff ist, bekommt es auch die beiden Elektronen aus der C-O Bindung.
Damit hat O 8 Valenz-Elektronen, und damit 2 mehr als es seiner Hauptgruppe nach haben dürfte. Damit ist es so zu sagen 2fach negativ geladen (wenn die Bindungselektronen denn zum O gehören würden) und bekommt die Oxidationszahl -2 bzw -II.

Der Stickstoff hat ein freies Elektronenpaar.
Zudem bekommt es aber noch 6 Elektronen aus den 3 Bindungen mit dem Kohlenstoff, da N ja elektronegativer als C ist.
Damit hat N 8 Valenzelektronen, und bekommt (da es ja in der 5. Hauptgruppe ist) die Oxidationszahl -3 bzw -III.

Der Kohlenstoff ergibt sich jetzt entweder durch Rechnung (-2 + -3 + x = -1 ===> x = +4) oder nach dem selben Schema wie oben:
Alle Bindungselektronenpaare werden an die Nachbarn abgegeben, daher keine Valenzelektronen. Für ein Element der 4. Hauptgruppe heisst das Oxidationszahl +4 bzw +IV.

Geändert von cleric (25.02.2010 um 02:30 Uhr)
cleric ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige