Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.02.2010, 02:16   #1   Druckbare Version zeigen
Fazer06 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
Lösung ansetzen - Aufgabe nicht korrekt?

Hallo liebe Community,

ich bin neu hier und komme gleich mit einer Frage auf euch zu. Nach langem Durchforsten diverser Foren, bin ich zu dem Entschluss gekommen, jetzt doch ein Topic zu eröffnen, da mich bisher nichts zufriedenstellen konnte. Es geht um Folgendes:

Ich helfe derzeit meiner Freundin bei der Vorbereitung zu einer Chemieklausur. Auf den Übungsblättern der Dozentin findet sich folgende Aufgabe:

"Beschreiben Sie die Herstellung der folgenden Lösungen:

a) 400 ml Saccharoselösung mit dem Massenanteil w(Saccharose) = 8%"

Soweit so gut, es soll also angegeben werden, welche Menge an Saccharose (in Gramm) soll in welcher Menge Wasser (in ml bzw l) gelöst werden.

Die Vorgehensweise "8% heißt 8g Saccharose auf 92g Wasser also 32g Saccharose auf 368g Wasser" kann ich meiner Meinung nach hier nicht gelten lassen. Es ist ja explizit von einer Lösung mit dem Volumen 400 Milliliter die Rede. Würde ich den eben beschriebenen Ansatz verfolgen, hieße das ja, dass ich die 32g Saccharose mit einem Volumen von 32 ml gleichsetze! So kann ich doch nicht argumentieren; oder etwa doch?

Gerade weil die Menge der Lösung in "ml" angegeben ist und keine weiteren Angaben wie die Dichte der Saccharose vorhanden sind, spiele ich auch mit dem Gedanken, dass es evtl ein Tippfehler sein könnte und es 400g sein müssten. Dann wäre mir die Lösung klar.

Könnt ihr mir weiterhelfen? Danke im Voraus!
Fazer06 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige