Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.02.2010, 13:44   #6   Druckbare Version zeigen
Steven Imborgia  
Mitglied
Beiträge: 387
AW: Problem bei der Herstellung von Ammoniak aus Calciumhydroxid und Ammoniumchlorid

Zitat:
Ja, da hast du recht, ich habe die Anleitung nochmal ausgegraben, weil ich dies für schulische Zwecke brauchte. Ich habe auch schon auf eine Verunreinigung bezüglich des Paraffines nachgedacht, wollte aber gerne wissen, ob sich Paraffin, an sich ja ein stabiler Kohlenwasserstoff, so gut mit Ammoniak verbindet wie HCl usw.
Also Paraffine sind ja bekanntlich sehr reaktionsträger und wenn sie Reaktionen eingehn dann z.B. auch nur mit Chlorradikalen (siehe radikalische Substitution). Mit Chlorwasserstoff und Ammoniak sind unter diesen Bedingungen keine Reaktionen möglich.

Jedoch habe ich mal gelesen das Methan mit Ammoniak und Sauerstoff an einem Platinkatalysator zu Blausäure und Wasser reagiert. Also daran kannst du schon sehn, das unter normalen Bedingungen nichts passieren wird.

lg Steven
Steven Imborgia ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige