Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.02.2010, 20:49   #19   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Welche UV Lampe für Fluorescein

Zitat:
dann brauch ich nicht mit organischen Lsm. hantieren. Entweder sind sie zu gut brennbar, zu gut wasserlöslich oder sie verdampfen zu schlecht und man hat sie zu lange auf den CSA kleben (was weitere Probleme mit sich bringt).
Unter Umständen Brandgefahr, die Umwelt kann belastet werden (das Abwasser müsste man gesondert entsorgen) und man selbst steht in Lösungsmitteldämpfen; gerade in geschlossenen Räumen nicht unbedingt toll. Davon würde ich Abstand nehmen.

Für die Anregung reicht eine Disco-Schwarzlichtröhre völlig aus. Da braucht man nichts besonderes...

Chinin (in Tonic Water) lässt sich auch im Schwarzlicht anregen, ist dann wunderbar blau - wurde z.B. auch im Film K19 verwendet, um den Cherenkov-Effekt nachzubilden. Andererseits dürfte Tonic Water wie alle anderen wässrigen Medien keine sonderlichen Rückstände auf den CSA hinterlassen, so dass nach dem Abspülen wohl wirklich alles weg ist.

Man bräuchte eine entsprechend unpolare und klebrige Matrix. Wie wäre es mit Fluorescein in Uhu-Kleber (oder einem vergleichbaren transparentem Flüssigkleber)?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige