Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.02.2010, 08:48   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Chemikalienresistentes Metall

Ok danke für die vielen Antworten, ich wusste nicht, dass es so eine
Glovebox schon zu kaufen gibt, ich dachte die gäbe es nur im KRaftwerk.
Also ich hab bei einem Chemihändler einmal säureresistente Handschuhe
gesehen, die bis zu den oberarmen reichen. Die sollen durchgesteckt
werden, abgedichtet, und auf diese Handshcuhe kommen drinnen noch einemal
die teuren, chemikalienresistenten Handschuhe.

Zur Lüftung: Den Deckel soll man aufmachen können. Darin soll zuerst
eine schicht aus Aktivkohle und ein Filter liegen, dann nimmt man
die kohle heraus um an das innere zu kommen. Ich könnte drinnen noch einen
PC ventilator befestigen, der die Luft raus bläst, aber ich kann sie ja auch
einfach drausen stehen lassen.

Im falle des Feuers: Ich beabsichtige nicht mit Entzündbaren,
Explosiven, Stoffen, wie etwa Manganheptoxid herumzubasteln.
Der Kasten ist mehr für Dinge, bei denen man austretende Gase,
sowie schäumende Flüssigkeiten hat.

Zu den Fenstern. Ich weis noch nicht ob ich glas nehme oder etwa
beschichtetes plexiglas, aber solange ich nicht mit Fluorwasserstoff
arbeite und auch keine heiße Natronlauge drinn aufbewahre, kann ich auch
dickes Glas nehmen.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige