Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.02.2010, 11:58   #2   Druckbare Version zeigen
Auwi Männlich
Mitglied
Beiträge: 9.766
AW: Stöchiometrische Aufgaben2

zu 1)
{{m_A\over m_B}={n_A\cdot M_A\over n_B\cdot M_B}}
mit m(A)/m(B) = 2 und M(A)/M(B) = 2/3 ergibt sich durch Einsetzen:
{{n_A\over n_B}= {3\over 1}} => {n_B={n_A\over 3}}
Damit ergibt sich {x_B={n_B\over n_A+n_B} = 0,25 = 25 mol%}
Zu 2)
{{m_A\over m_B}={1\over 3}={n_AM_A\over n_BM_B}\,\,\,=>\,\,\, {n_A\over n_B}= {2\over 3}} => {n_B=1,5\,n_A}
Analog gilt für {{n_A\over n_C}={3\over 5}} => {n_C = {5\over 3}n_A}
Damit ist: {x_A={n_A\over n_A+n_B+n_C}=0,24}
und analog: {x_B=0,36\,\,\,und \,\,x_C=0,4}
Zu 3)
{{x_AM_A\over x_BM_B}={m_A\over m_B}} ergibt nach Einsetzen: {m_A=2m_B} Das bedeutet für die 150g : ma = 100g ; mB =50g
Nach Zugabe der 60g gilt: {{m_A\over m_B}={10\over 11}} und damit:
{{n_AM_A\over n_BM_B}={10\over 11}} , und mit MB = 2 mA ergibt das: {{n_A\over n_B}= {20\over 11}}
Daraus errechnen sich die Molenbrüche zu:
{x_A = 0,3548\,\,\,und\,\,\,x_B=0,6452}

(ich hoffe, mich bei dem "Zahlendjungle" nicht vertan zu haben..)
Auwi ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige