Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.02.2010, 10:54   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Chemikalienresistentes Metall

Zitat:
Zitat von Tandaradei Beitrag anzeigen
Hi!

Chlor gibts ja auch in Druckgasflaschen und die sind aus (Edel)stahl - mal z.B. bei airliquide nachfragen.
...

Gruß
Ob die wirklich Ahnung haben - die bauen die Anlagen und Flaschen ja nicht selbst, sondern erzeugen und verhökern das Zeug doch nur...

Wenn man sich aufgeschnittene ausgemusterte Stahl-/Aluminiumbomben anschaut, erkennt man oft versch. Beschichtungen in simplen Stahl- oder Aluminiumdruckflaschen.

Ein passender Schutzanstrich auf üblichen (leicht zu beschaffenden) Chemiestahl, dürfte hier wohl reichen. Selbst wenn der TES Stähle z.B. der Qualität WNr. 1.4571 (X6CrNiMoTi17-12-2) u.ä. auftreiben sollte, eine Tafel kostet hiervon wohl auch ein mittleres Häufchen Geld!
Wer soll die paar passenden Nieten und Schrauben in dieser Qualität für einen Kleinauftrag liefern? Woher 2-3 Stängelchen WIG-Zusatzdraht nehmen? Klar sogar bei Schmidts liegen 1,5kg Packungen mit 200 Stück zum Kilopreis von ca. € 650.- im Regal.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige