Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.02.2010, 14:30   #4   Druckbare Version zeigen
Stoni5 Männlich
Mitglied
Beiträge: 65
AW: Löslichkeitsprodukt

Hallo,
das ist im Grunde nicht schwer:

Du hast ja die Konzentration von Mg2+-Ionen ausgerechnet, die in der Lösung sind. Auf einen Liter heißt es, dass genauso viel Mol an Mg2+-Ionen in Lösung sind. Nun berechnest du noch die molare Masse von Magnesiumhydroxid und mit der Stoffmenge und der Molaren Masse sollte es keine Schwierigkeiten sein, die Masse zu berechnen. Diese Masse (in g) auf einen Liter entspricht der Löslichkeit (g/L)

LG
Stoni5 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige