Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.02.2010, 15:38   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Extraktion aus wässrig. Matrix...

Werde ich glatt einmal probieren - hoffentlich separiert sich das LM dann auch nicht dass ich mich dann mit einer sich störrisch gebärdeten Emulsion konfrontiert sehe...

Die Industrie schafft dies doch im Tonnenmaßstab als Nebenprodukt - sollte im Kleinen dann doch auch zu schaffen sein.

EDIT
@zarathustra
Ich schütte den teigigen Feststoff mit dem LM-Gemisch aus, trenne über einen Faltenfilter ab(lege oben ein Uhrglas mit einem Eiswüfel auf, damit nichts verfliegt und das Kondensat gleich abtropft).
Ziehe das LM dann destill. bei ca. 48°C ab und überführe das Destill. für 2 Stunden wieder in den Extraktionskolben zur Wiederholung des Prozedere...

Geändert von hw101 (14.02.2010 um 15:49 Uhr)
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige