Anzeige


Thema: verdünnungen
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.02.2010, 08:40   #2   Druckbare Version zeigen
Daos Männlich
Mitglied
Beiträge: 351
AW: verdünnungen

c = n / V

Mit einer 25 ml Pipette hast du 25 ml der 0,1 molaren Lösung. d.h.
n = c * V
n(HAc) = 0,1 mol/l * 0,025 l
n(HAc) = 0,0025 mol

Jetzt kannste mit derselben Formel auch ausrechnen, welches Gesamtvolumen du benötigst, um die entsprechende Konzentration zu erhalten.

z.B.

c(HAc) = 0,08 mol/l
n(HAc) = 0,0025 mol
V(HAc-Lsg.) = ?

V(HAc-Lsg.) = n(HAc) / c(HAc)
V(HAc-Lsg.) = 0,0025 mol / 0,08 mol/l
V(HAc-Lsg.) = 0,03125 l
V(HAc-Lsg.) = 31,25 ml
und unter Berücksichtigung der signifikanten Stellen:
V(HAc-Lsg.) = 31 ml
__________________
Planung ist der Ersatz des Zufalls durch den Irrtum. Aber Planung ist besser, da man aus dem Irrtum lernen kann.

Manche Männer beschäftigen sich ihr halbes Leben damit, Frauen zu begreifen. Andere befassen sich mit weniger komplizierten Dingen, wie zum Beispiel der Relativitätstheorie. (Albert Einstein)
Daos ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige