Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.02.2010, 08:57   #17   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.445
AW: Explosionsgrenze und MAk-Werte

Bevor hier wild herumgerechnet wird, stellt sich mir die Frage: befinden sich die Gasse alle im Arbeitsgang, oder werden sie gelagert?
Sofern sie gelagert werden, haben sie in einem Labor, außerhalb eines entsprechenden Gasflaschenschrankes nichts zu suchen. Befinden sie sich im Arbeitsgang, so dürfen sie dort für die Fortdauer der Arbeit vorhanden sein, müssen aber anschließend wieder an einen entsprechend gesicherten Ort verbracht werden.
Bei ausströmenden brennbaren Gasen kann man lokal immer von einer Überschreitung der Explosionsgrenze ausgehen. Hierbei ist die Raumgröße unerheblich. Relevant wäre in diesem Zusammenhang höchstens, ob 10 l zusammenhängende explosionsfähige Atmosphäre entstehen können. So rein abgeschätzt gehe ich einmal davon aus, dass dies bei den erwähnten Gasen der Fall ist. Jetzt muss man nur noch feststellen, wie häufig es zu einem solchen Fall kommt. Das dürfte dann doch eher selten, aber eben nicht völlig ausgeschlossen sein.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige