Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.02.2010, 17:55   #1   Druckbare Version zeigen
Andy1990 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
Magnesiastab in Mineralwasser

Hallo,
wir haben in der Schule einen Versuch gemacht um das Prinzip von LeChatelier nachzuweisen, in diesem Fall den Zwang Druck.
In ein RG wurde Mineralwasser (kohlensäurehaltig) und ein Magnesiastäbchen gegeben. Das RG wurde mit einem Stopfen abgedichtet und mit Hilfe einer Spritze konnte man Druck aufbauen bzw. verringern.
Nun meine Frage: Reagiert das Magnesiastäbchen mit der Kohlensäure oder wirkt dieses nur als Katalysator um eine bessere CO2-Bildung zu bekommen?

Gruß
Andi
Andy1990 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige