Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.02.2010, 19:59   #1   Druckbare Version zeigen
west coast Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 218
Anwendung der NERNST-Gleichung

Moin,

Eisen/zinkhalbzelle bzw. eisen/silberhalbzelle

Bei der Lösung (ferro sanol® Tropfen) wird hier davon ausgegangen, dass in 1 ml(ca. 20 Tropfen) 56 mg Eisen (-Ionen) enthalten sind.
Zusatzinformationen:

c(AgNO3) = 0,1 mol/L
c(ZnSO4) = 0,1 mol/L
Potential des Zink/Silber-Elements ΔU = 1,53 V
M(Fe) = 56 g/mol

Wie bestimme ich c(Fe/Fe2+)oder elektrodempoteziallvon Eisenionen?


Danke

Geändert von west coast (06.02.2010 um 20:11 Uhr)
west coast ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige