Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.02.2010, 12:22   #5   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.868
AW: Polylactid-Abbau

Der Abbau erfolgt über Mikroorganismen,die in der Natur recht häufig vorkommen.
Ein Test auf "Biodegradibility",also die Abbaubarkeit beruht sogar auf Vergraben des Materials im Boden und Messen des Gewichtsverlustes.Daneben gibt es auch echte Industriekomposter für solche Materialien.
Meist handelt es sich um eine ganze Anzahl verschiedener Mikroorgansimen,die wiederum über unterschiedliche Enzyme verfügen.Im link ist ein allgemeines Schema des Bioabbaus durch MO dargestellt(http://www.wiley-vch.de/books/biopoly/pdf_v10/vol10_19.pdf ).
Kurz gesagt müssen erst Enzyme von den MO abgegeben werden,um eine grobe Zerkleinerung des Polymers zu erreichen.Dabei handelt es sich wohl um Hydrolasen(Esterasen,siehe oben).Danach können die kleineren Fragmente in die Zellen der MOaufgenommen werden,wo sie von anderen Enzymen komplett verstoffwechselt werden.
Für Polylactide gibt es verschiedene Patente,in denen die Abbaubarkeit reines
Polylactids durch Modifikation des Polymers verbessert wird.Eine kurze Übersicht über die beteiligten MO gibt es in dieser Vorschrift:
http://www.patentstorm.us/patents/7235398/description.html .

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige