Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.02.2010, 11:33   #6   Druckbare Version zeigen
Kalomel Männlich
Mitglied
Beiträge: 948
AW: Zustandsdiagramm

Du musst immer überlegen, auf den Phasengrenzlinien und jenseits davon vorliegt.

Beginnen wir mit der rechten y-Achse. Hier liegen 100% Kupfer vor, also nur Cu.

Im Kupfer kannst du bei RT ca. 4.5% Mg lösen, was du an der nächsten Phasengrenze ablesen kannst. Es bilden sich die Cu-Mischkristalle. Gehst du weiter nach links im Diagramm, kann kein Mg mehr im Cu gelöst werden; die maximale Speichermöglichkeit von Mg in Kupfer in Form der Cu-Mischkristalle ist erreicht.

Ich hab mir das nochmal durch den Kopf gehen lassen und überlegt, dass du bis zum reinen Eutektikum Cu-Mischkristalle und ein Eutektisches Gefüge vorliegen hast und jenseits des Eutektikums (von rechts gesehen) Eutektisches Gefüge und MgCu2. (Aber wie gesagt, bei mir liegt das schon weit zurück und mein Gebiet sind eher die Gläser und Keramiken... Von daher: So sicher bin ich mir da nicht.)
__________________
Wissen ist gefährlich, Unwissen die Gefahr!

"Ich bin so glücklich, mein Bester, so ganz in dem Gefühle von ruhigem Dasein versunken, dass meine Kunst darunter leidet. Ich könnte jetzt nicht zeichnen, nicht einen Strich und bin nie ein größerer Maler gewesen als in diesen Augenblicken."
(J.W.Goethe: Die Leiden des jungen Werther)
Kalomel ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige