Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.02.2010, 20:18   #8   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Löslichkeitsgleichgewichte

Zitat:
4. Einer Lösung mit c=0,015mol/L Blei-Ionen und c=0,20 mol/L Silber-Ionen wird langsam Natriumsulfat zugesetzt.
a) Begründen Sie, ob zuerst Bleisulfat oder zuerst Silbersulfat ausfällt.
Auch hier durch die löslichleitsprodukte abschätzen, welches (Pleisulfat oder Silbersufat) zuerst fällt.

Zitat:
)Nach der ersten Fällung wird weiter Natriumsulfat zugegeben, bis auch das zweite Kation einen Niederschlag bildet. Berechnen sie die verbleibende Konzentration des ersten Ions unter deien Bedingungen.(Hinweis: Volumenveränderungen sind hier zu vernachlässigen)
Hier berechnen, was passiert, wenn mehr Sulfat anwesend ist als man nur für die Erreichen des Löslichkleitsproduktes braucht. KL hat man, die Sulfatkonzenration hat man.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige