Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.02.2010, 20:08   #3   Druckbare Version zeigen
Kalomel Männlich
Mitglied
Beiträge: 948
AW: Zustandsdiagramm

Also, soweit ich das vom ersten oder zweiten Semester noch im Kopf habe, dürften da Cu-Mischkristalle und MgCu2 vorliegen. Den Hebel setzt du bei deiner gegebenen Temperatur und Zusammensetzung an, und zwar parallel zur x-Achse.

Die Anteile der vorliegenden Phasen lassen sich jetzt leicht ablesen; den Mg-Gehalt errechnest du über einen Dreisatz.
Die maximale Löslichkeit wird jeweils durch die Phasengrenzenlinie gekennzeichnet.

Evlt. hilft es, wenn du Diskussionen zum EKD googlest, das wird i.d.R. immer durchgenudelt; repräsentativ, sozusagen.
__________________
Wissen ist gefährlich, Unwissen die Gefahr!

"Ich bin so glücklich, mein Bester, so ganz in dem Gefühle von ruhigem Dasein versunken, dass meine Kunst darunter leidet. Ich könnte jetzt nicht zeichnen, nicht einen Strich und bin nie ein größerer Maler gewesen als in diesen Augenblicken."
(J.W.Goethe: Die Leiden des jungen Werther)
Kalomel ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige