Anzeige


Thema: Summenformeln
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.02.2010, 23:47   #8   Druckbare Version zeigen
MacKeith  
Mitglied
Beiträge: 9
AW: Summenformeln

Zitat:
Zitat von Dipol_93 Beitrag anzeigen
Ja ich denke so ungefähr, also Kohlenstoffe haben ja die gleichen Oxzahlen, das heißt du kannst jedes für sich betrachten, ja.
Das habe ich mal anders gelernt. Nehmen wir als Beispiel den Ethanol:
Da betrachtest du die CH3-Einheit getrennt von der CH2OH-Einheit. Den H-Atomen gibst du jeweils die Oxidationszahl +1 und dem O-Atom -2.
Das heißt für das C-Atom der CH3-Einheit: Die Oxidationszahl ist -3 (= Gesamtladung der Gruppe - 3 * Oxidationszahl Wasserstoff = 0 - 3* (+1) = -3).
Und der Kohlenstoff der CH2OH-Einheit erhält die Oxidationszahl -1 (= Gesamtladung der Gruppe - 3 * Oxidationszahl Wasserstoff - Oxidationszahl des Sauerstoffs = 0 - 3* (+1) - (-2) = -1).


Zitat:
Zitat von Dipol_93 Beitrag anzeigen
Die Wasserstoffatome haben ein Proton und ein Elektron, da das Elektron des Hs ja nicht zum Kohlenstoff hingezogen wird. Da sie je ein + und ein- haben, sind sie meiner meinung nach neutral, bzw haben auch die oxzahl 0!
Die C-H-Bindung ist nicht vollkommen unpolar. Deshalb wird das Elektron rein formal dem Kohlenstoff zugeschrieben, was zu einer Anhebung der Oxidationszahl des Wasserstoffs und Absenkung der Oxidationszahl des Kohlenstoffs führt.

Die C-C-Bindung ist formal vollkommen unpolar, so dass hier keine Änderung der Oxidationszahlen auftritt und jedes Kohlenstoffatom mit seinen nicht gleichartigen Bindungspartnern getrennt betrachtet werden kann.
MacKeith ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige