Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.02.2010, 22:11   #13   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.878
AW: Massenanteil-Berechnung bei 3 Isotopen?

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Das im Übrigen aber in dem von Ihnen als richtig bezeichneten Ansatz das Endergebnis sein sollte.
ich glaube wir werden beide schwierigkeiten haben den term

"etc etc" aus:
Zitat:
Zitat von oso Beitrag anzeigen

also bei 2 Isotopen war die Rechnung kein Thema:

x * 10^B + y * 11^B = B

x + y = 1 => x = 1 - y

etc etc


eindeutig dahingehend zu interpretieren ob oder ob es denn nun nicht mit der gezeigten ansatzweisen primaeren herleitung des molenbruchs getan gewesen sein sollte, oder wie und ob er ggf. fortgesetzt haette


wichtig war mir zu klaeren ob in einem grundsaetzlichen herangehen ueber den molenbruch bereits ein prinzipieller kinken steckt den ich lediglich trotz ihrer anmerkungen nicht erkannt hatte, und ich verstehe Sie nunmehr (hoffentlich zurecht) so, dass Sie bei fortfuehrung molenbruch --> stoffmengenanteil wie von mir gezeigt hier keine einwaende haben

einen schoenen abend noch

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige