Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.02.2010, 14:06   #3   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.883
AW: Salz der Phosphorsäure als Puffer

...wobei die crux in der nebenforderung "moeglichst wirksam" liegt

meinem verstaendnis nach ist damit naemlich nicht nur gemeint dass das system an dieser stelle puffern soll, sondern dass es dabei eben auch maximale pufferkapazitaet haben soll

--> das waere ne gesaettigte loesung, und da fehlt dir dann halt noch die angabe ueber die loeslichkeit der entsprechenden gesaettigten mische aus natriumdihydrogenphosphat und dinatriumhydrogenphosphat, und das zu rechenen ist soweit ich das sehe nicht-trivial (es sei denn der fragesteller begnuegt sich mit der angabe "gesaettigt")

gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige