Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.01.2010, 13:48   #4   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.790
AW: micro contact printing

Ich vermute mal,daß es um die Einteilung hydrophob/hydrophil bei Proteinen geht.
Untereinander verglichen gibt es Proteine mit einer überwiegenden Anzahl hydrophober Seitenreste,die dann besser mit ebenfalls hydrophoben Stoffen wechselwirken als hydrophile Proteine.
Für beide Proteinarten ist aber die Gesamtzahl an Wechselwirkungen(hydrophob als auch hydrophil) mit dem Stempelmaterial geringer als mit der SAM-Oberfläche,da sonst keine Übertragung stattfinden könnte.
Ansonsten gilt die Regel aus deinem Artikel,weswegen z.B. intermemran-Proteine
zu den hydrophoben Proteinen zählen,da sie aufgrund ihrer Seitenreste gut mit den ebenfalls hydrophoben Membran-Bausteinen interagieren.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige