Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.01.2010, 23:17   #3   Druckbare Version zeigen
Koalaa weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 22
AW: Freie Enthalpie eines Lösevorganges

Sie haben Recht, ich meinte positive Werte- und dann würde bei einer Gitterenergie, die größer als die Hydratationsenthalpie ist, eben ein negatives VZ rauskommen, was ich als exotherme reaktion interpretiert hätte.
Wie gesagt, von den Überlegung her verstehe ich aber, dass es ein endothermer Prozess ist, daher meine Verwirrung.

Ihre Kritik nehme ich gerne zur Kenntnis. Mit Ihrer (freundlichen) Vermutung haben Sie ebenfalls Recht, ich studiere nicht Chemie, sondern Medezin. Da kommen solche Feinheiten anscheinend manchmal zu kurz..

LG
Koalaa ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige