Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.01.2010, 19:35   #6   Druckbare Version zeigen
mib777 Männlich
Mitglied
Beiträge: 308
AW: Polymergehalt-Seminararbeit

Für den Festkörper braucht man einen Ofen der stabil 140°C liefert. Ich würde je 3 Proben der gleichen Dispersionsfarbe vorbereiten. Für die Proben eignen sich dünne Alu-Schälchen o.ä. Darin ca. 1 g mit einer Analysenwaage einwiegen (Aluschälchen natürlcih vorher leer wiegen!) und für 30 Min. in den vorgeheizten Backofen

Nach 30 Min. raus in den Eksikator und abkühlen lassen. Dann zurückwiegen. Dann kann man den Feststoffgehalt ausrechnen.

Für den Volumenfestkörper, also Volumen fester Anteil pro Liter flüssiger Farbe, kann man nach diesen Link benutzen:

http://www.lackindustrie.de/VdL_Richtlinien/default2.asp?cmd=sht&docnr=&nd=&tma=713&rub=676&ond=vr&c=0

Für das Veraschen wird dann ein Muffelofen benötigt der auf 400°C läuft. Je ca. 1 g Farbe auf der Analysenwaage ein einen Tiegel einwiegen. Der Rest ansonsten wie bei Festkörper.

Wenn noch was unklar ist, einfach schreiben ....
__________________
Michael

Wer fragt ist vielleicht ein Narr - für 5 Sekunden.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
mib777 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige