Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.01.2010, 19:14   #1   Druckbare Version zeigen
daniel.r  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1
Galvanische Zelle

Hallo,
ich verstehe die Galvanische Zelle noch nicht hunderprozentig.
Bei einer Zink-/Kupferelektrode mit Zinksulfat- und Kupfersulfatlösung
diffundieren Zn+ (Kationen) in die Zinksulfatlösung.
Warum? => Zink ist dazu bestrebt in der Valenzschale 8 Elektronen zu haben, also gibt es einfach 2e- ab.
Was ist dabei nicht verstehe ist, warum macht Kupfer nicht dasselbe?!
Kupfer brauch doch auch nur 2e- abzugeben, stattdessen nimmt das Cu2+ (aus Kupfersulfatlösung) die überschüssigen Elektronen von der Kupferelektrode auf und setzt sich zu Kupfer ab.
Hat das vielleicht damit zu tun, dass Kupfer edeler ist als Zink?
Wenn man ein edleren Stoff nimmt als Kupfer würde es anders herum ablaufen?

Auch verstehe ich nicht ganz ob Zn+ Kationen über den Ionenleiter
in die Kupfersulfatlösung gehen. Setzt sich dann sogar Zink an der Kupferelektrode ab oder nimmt Zink über den Ionenleiter Elektroden auf?

Hab grad keinen Durchblick.

Grüße, Daniel
daniel.r ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige