Anzeige


Thema: Atom
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.01.2010, 17:42   #17   Druckbare Version zeigen
rainbowcolorant Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.691
Blog-Einträge: 7
AW: Atom

Ich persönlich habe mit so genannten fiesen Fragen nie Probleme gehabt. Aber speziell in den unteren Klassen kann der Lehrer den in diesem Alter mental noch unterlegenen Schüler durch die Art der Fragestellung schon verunsichern und ihn "vorführen", zumindest bei mündlichen. Umgekehrt kann ein Lehrer auch so interagieren, dass am Ende der Dümmste "richtig" antwortet. Ich habe immer von Lehrkräften geträumt, die die Prüfung als etwas betrachten, bei dem objektiv gemessen wird, wie viel der Schüler vom Lehrstoff verstanden und behalten hat und (das ist schon fast eine Utopie): wie er das Gelernte selbständig anwenden kann. Aus diesem Traum bin ich mittlerweile erwacht.

Darüber hinaus wäre es ideal, wenn bei Nichterreichen des Unterrichtsziels ermittelt würde, zu welchem Teil das durch den Schüler und zu welchem Teil durch den Unterricht erfolgte. Ich weiß nicht, warum in jedem Erwachsenenseminar (ich meine nicht diese bescheuerten Selbsterfahrungs-Shows, sondern betriebsinterne Weiterbildung) dieses Ziel ohne Stress für Lehrer und Lernende zu erreichen ist und dasselbe an Schulen immer in einen Kampf Lehrer - Schüler - Eltern ausartet.

Meine Forderung kann dann als ungerechtfertigt beurteilt werden, wenn zur Debatte steht, ob mit einer Prüfung nicht auch die mentale Belastbarkeit des Probanden miterhoben werden soll. Mündigkeit ist eine gute Sache, nur sollte sie dann auch im vorangehenden Unterricht trainiert und gefördert werden, was zu meiner Schulzeit an meiner Schule nur von einer Minorität der Lehrer getan wurde.
__________________
Talente erbt man, Neurosen erwirbt man, Charakter hat man.
rainbowcolorant ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige