Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.01.2010, 00:03   #14   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.878
AW: Orbitalmodell bei Schwefelsäure

natuerlich kannst du das auch mit dem orbitalmodell machen: schwefel ist sp3-hybridisiert, und alle 4 orbitale sind in der verbindung "schwefelsaeure" wohlgefuellt

merke: den orbitalen ists zunaechst voellig wurscht wer denn nun die elektronen gespendet hat um sie zu fuellen.
ein dringender tip: du musst zwischen den orbitalen eines hypothetischen isolierten schwefel-atoms (--> unhybridisiert, s2p4) und solchen der um den schwefel herum lokalisierten elektronen (egal ob bindend oder nicht) des molekuels "schwefelsaeure" sorgfaeltig unterscheiden! das sind zwei komplett verschiedene partys!

und vergiss das mit den d-orbitalen am schwefel fuer schwefelsaeure: das ist ueberholt und gilt inzwischen als schlicht falsch

gruss

ingo
magician4 ist gerade online   Mit Zitat antworten
 


Anzeige