Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.01.2010, 15:54   #8   Druckbare Version zeigen
Meep weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 16
AW: pH-Wert Berechnung HNO3 / HCL und Lösung aus HCL/HNO3

Jut, dann fangen mer doch von Anfang an

off topic:
Mein Problem ist, dass mich die unterschiedlichen pH/pOH-Wert Rechnungenwege für starke / mittelstarke / schwache Säuren/Basen total durcheinander bringen.
Ich weiss nicht, was ich wann einsetzen muss... und wenn dann noch 2 Säuren/Basen verschiedener Stärke auf einander prallen, dann hörts glei ganz mit dem Verständnis auf
Die Bücher, die ich bisher dazu befragt hab, haben mir keine verständliche Antwort geben können. Im Gegenteil, die hatten alle unterschiedliche Herangehensweisen und haben damit für noch mehr Verwirrung gesorgt. Ich glaub, ich häng mich zu sehr an der Frage der Säurestärke auf. Wie dissoziiert die Säure in Wasser, woran erkenne ich die Säurestärke, was ist eine starke, eine mittlere und eine schwache Säure, und wie berechnet sich dann der pH, wie muss ich die Gleichungen umstellen, usw.?
Ich hab, wie geschrieben, noch net soo lange mit Chemie zu tun, und versuch immer noch alle Infos zu verarbeiten.
Die Beispielaufgaben, die ich bisher gerechnet habe, haben mir leider keinen Bezug zur oben genannten Aufgabe vermitteln können (und das sind die, die wir dann rechnen sollen).
Ich denke, ich brauch einfach n neuen Ansatz, n frischen Wind. Ich guck mir gerne das Buch mal an, dass du vorgeschlagen hast. Vielleicht bringts das ja

Von meinem Post hab ich mir erhofft, es könnte mir vielleicht jemand Schritt für Schritt mit eingesetzen Werten vorrechnen. Mir sozusagen am Beispiel erklären, wo ich was einsetzen muss (vielleicht auch noch erklären warum, muss aba net, datt reime ich mir dann schon selbst zusammen , [siehe auch meine Ausführungen zu meinen Rechenschritten]), das theoretische mit dem praktischen verknüpfen, so zu sagen. Ich weiß, das ihr das nicht gerne macht, vor allem nicht, wenn man sich hinstellt und sagt: Nu rechne mir mal vor! Aber ich bin mit meinem Latein am Ende, ich komm so wie bisher net weiter. Ich verlier mich in Details, die unwichtig sind und krieg den Rest net zusammen gereimt (und das is echt kagge), weil mir einfach der Überblick fehlt.

on topic:
Die Angaben in der Aufgabenstellung sind übrigens die einzigen, die gegeben sind. Da ich mir aber nicht sicher bin, ob der Ansatz zur pH-Wert Berechnung der HNO3 nu stimmt (ich meine das mit dem dissoziieren als mittelstarke Säure und dem Umstellen nach c(H3O+), weiß ich jetzt auch nicht, ob ich die Angabe des pKs-Wertes der HNO3 wichtig für eine weitere Berechnung wäre (also nach meinem Weg schon, aber kann man das auch umgehen und wie?) Welchen anderen Ansatz kann ich verwenden, usw.? Bitte helft mir hier etwas unter die Arme ...
Vielen Dank nochmal für euer Verständnis und eure Antworten,
Em ef Geh,
Meep
Meep ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige