Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.01.2010, 20:53   #1   Druckbare Version zeigen
Rammue weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 13
Reaktion von konz. Salpetersäure und metallischem Kupfer

Ich habe hier eine Aufgabe die wie folgt heißt:

"Konzentrierte Salpetersäure (Dichte: 1,4 g/ml; Massenanteil w: 65%) ist ein starkes Oxidationsmittel. Bei der Reaktion mit metallischem Kupfer wird NO2 gebildet.

a) Formulieren sie die Reaktionsgleichung.


Habe ich getan: Cu(s) + 4HNO3(aq) -> Cu(NO3)2(aq) + 2NO2(g) + 2H2O(l)

b) Welches Volumen an NO2 entsteht bei 980 mbar und 25 °C, wenn 1 g Kupfer in 10 ml konz. Säure gelöst wird?

Da bin ich mir gerade sicher, etwas falsch gemacht zu haben:

Ich habe anhand der molaren Masse von Kupfer die Stoffmenge n berechnet. Diese dann mit 2 multiplizert (aufgrund der stöchiometrischen Faktoren: 1 mol Kupfer erzeugt 2 mol NO2) und über die Formel für ideale Gase ( p * V = n * R * T ) das Volumen für NO2 berechnet. Mein Ergebnis lautet: 0,796 L.

Kann aber glaube ich nicht richtig sein, da ich den Faktor Säure überhaupt nicht in die Berechnung einbezogen habe.

Meine Frage an dieser Stelle: Wie kann ich das tun? Über die Formel der Dichte (Dichte = m/V)? Sodass ich mir damit die Masse berechne, daraus dann mit der molaren Masse die Stoffmenge und dann damit irgendetwas weiterrechne?

Aufgabenteil c) ist für mich auch nicht ganz schlüssig:

c) Welche Stoffmenge an HNO3 (mol) enthält die Lösung vor und nach der Reaktion?

Vor der Reaktion: Naja, das kann man sich dann eben wie zu Aufgabenteil b) beschrieben ausrechnen.

Aber nach der Reaktion?
Rammue ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige